kielernacht

aktuelles

 

covid 19 ist nicht der partner mit dem wir tanzen sollten. in der tango-typischen umarmung zu tanzen ist explizit der einfachste weg den virus zu verbreiten.

erste milongas in folge der lockerungen, jedoch immer unter beachtung der hygienerregeln.

etwas begrifflich verschwiemelt wie ‚practialonga‘, wird auf des messers schneide wieder getanzt. In freiwilliger selbstverpflichtung werden bestehende coronaregeln interpretiert.

zu jeder auf der webseite augeführten tangolokalitäten gibt es anprechparter*innen. Um falschinformationen an dieser stelle zu vermeiden, bitte vorher nachfragen …

oder in den sauren Apfel des Verzichts beissen - jene Lokalitäten vermeiden, wo sich die Leute nach wie vor begeistert umarmen, Partner wechseln, dicht gedrängt, wie eh und je, auf den bänken sitzend auf die viel zu volle Tanzfläche schauen. das mäntelchen für die begierde ist derzeit das partyzelt im aussenbereich.

 

 

 

 

 

kolumne

nach-pandemische zeiten

für den preis eines hamburg tangotrips

3.Alberto y su Cortinés

 

das neue wird nicht aus dem nichts geboren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

impressum